Rally Obedience

Rally Obedience

ist eine relative junge Sportart hier in Deutschland, erfreut sich aber immer größerer Beliebtheit bei Hundesportlern.

IMG 1483 

Wie funktioniert es?
Das Mensch-Hund-Team bewegt sich möglichst schnell mit dem Hund bei Fuß durch einen Parcours, innerhalb dessen verschiedene Stationen anzulaufen sind. Diese Stationen bestehen aus Schildern, die dem Team sagen, was an dieser Stelle zu tun ist und in welche Richtung es nach Erfüllung der Aufgabe weiter geht.

Im Gegensatz zur klassischen Unterordnung und auch zur Sportart Obedience dürfen Hund und Mensch während des Parcours nach Lust und Laune miteinander kommunizieren. Der Hundeführer darf den Hund ansprechen, motivieren und loben. Tabu sind jegliche Korrekturen des Hundes - sei es durch Hand, Leine oder Stimme.

Es ist eine Sportart, die Hund und Mensch Spaß macht, in der Action und Geschwindigkeit genauso wie Präzision und perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund gefragt sind; eine Sportart, die abwechslungsreich und spannend ist und auf dem Hundeplatz genauso wie zu Hause trainiert werden kann.
Schon nach kurzer Zeit können die Mensch/Hund-Teams erste einfache Parcours laufen.
IMG 1484 

Das Schöne am Rally Obedience, es gibt kaum ein Mensch-Hund-Team, für das sich diese Sportart nicht eignet!


 IMG 1485  IMG 1486