Agility Team Sodenia News

1. Regionalligaturnier in Gernsheim am 27.4.2013

Die Sodener Agility-Nationalmannschaft in Hochform

28. April Gernsheim - 1. Regionalliga-Lauf 2013 - Agility-Team Sodenia Regionalliga für diesen Tag: Dorte mit Toffee, Elke mit Queeny, Joachim mit Kuddel, Katharina mit Silva und Ute mit Tommy.

Gernsheim RL 201304 1

Neben unserem Regionalliga-Team waren aber auch noch 11 weitere Sodener Mensch-Hund-Teams am Start. Die Pavillons aufgebaut, die Hundeboxen in die richtige Reihenfolge gebracht, es konnte los gehen.
Bernd Pape hatte interessante Parcours mitgebracht, so ein bißchen hat in diesem Jahr ein neuer Stil bei ihm Einzug gehalten. Etwas runder, kurviger, aber dadurch auch viel interessanter zu laufen. Steht ihm gut.
Ist aber für viele wohl ungewohnt. Besonders machte sich dies ihm Regionalligalauf bemerkbar. Ein unter den Stegaufgang gelegter L-Tunnel bereitete große Probleme und führte zu vielen DIS. Bei uns zum Glück aber nicht.
Auch im abschließenden Jumping Open lief es gut für unser Regionalliga-Tem; es gab zwar Fehler, aber alle unsere Starter kamen in die Wertung. Ein guter Start in die Regionalliga 2013. Wir waren gespannt, wie wir uns platziert hatten.

Doch zuerst kam die Siegerehrung in der Einzelwertung. Ein Anlass zu großer Freude:
     Pablo und Caja  -  1. Platz im Jumping Open
     Katharina und Silva  -  2. Platz im A-Lauf
     Ute mit Jazz  -  2. Platz im Jumping Open
     Ute mit Tommy  -  2. Platz im Regionalliga-Lauf
     Joachim mit Kuddel  -  3. Platz im A-Lauf

Dann die mit Spannung erwartete Siegerehrung zur Regionalliga. Wir wurden mit guten 562 Punkten Sieger des ersten Regionalliga-Turniers!
Und dieses Mal verteidigen wir diese super Platzierung beim zweiten Turnier in Idstein; nix mehr mit Tunnel des Todes.

Gernsheim RL 201304 2 RL2013-1

 


 

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

A1 - Large

Starter Hund Platzierung A-Lauf Ergebnis Bemerkungen xxx Platzierung Jumping Open
Ergebnis     Platzierung Regionalligalauf
 Ergebnis Bemerkungen
Linda Köhler Aiden DIS  45 Platz  NB (2VW + 3PF + ZF)  --
Lisa Kunz Luna DIS DIS  --
Alexandra Martin Luna  14. Platz  SG (2PF) 23. Platz  V (1PF)  --
Nicole Pfeiffer Kaya  DIS 14. Platz  V (Nuller)  --

 

A2 - Medium

Starter Hund Platzierung A-Lauf Ergebnis Bemerkungen xxx Platzierung Jumping Open
Ergebnis     Platzierung Regionalligalauf  Ergebnis Bemerkungen
 Mareike Dorn  John-Boy DIS  DIS   --

 

A2 - Large

Starter Hund Platzierung A-Lauf Ergebnis Bemerkungen xxx Platzierung Jumping Open
Ergebnis     Platzierung Regionalligalauf
 Ergebnis Bemerkungen
Katharina Schulte Silva 2. Platz V (Nuller) 20. Platz  V (ZF) 5. Platz V (Nuller)
Pablo Storck Caja  DIS  1. Platz  V (Nuller)  --

 

A3 - Medium

Starter Hund Platzierung A-Lauf Ergebnis Bemerkungen xxx Platzierung Jumping Open
Ergebnis     Platzierung Regionalligalauf  Ergebnis Bemerkungen
Ute Schnaitmann Jazz  DIS 2. Platz  V (Nuller)   --

 

A3 - Large

Starter Hund Platzierung A-Lauf Ergebnis Bemerkungen xxx Platzierung Jumping Open
Ergebnis     Platzierung Regionalligalauf
 Ergebnis Bemerkungen
Heidi Brand-Bast Jazz DIS 31. Platz  SG (2PF)  --
Heidi Brand-Bast Julie DIS  DIS  --
Joachim Kaiser Kuddel  3. Platz  V (Nuller) 34. Platz  SG (1PF + 1VW)  11. Platz  G (1VW + 4PF)
Dorte Kilde Toffee  4. Platz  V (Nuller) 10. Platz  V (Nuller)  DIS
Linda Köhler Phoebe  7. Platz  V (1PF) 6. Platz  V (Nuller) --
Elke König Queeny  DIS 15. Platz  V (Nuller)  7. Platz  V (1VW)
Patrizia Martin Alistair DIS  DIS  --
Ute Schneider Tommy  8. Platz  V (1VW)  26. Platz  V (1PF) 2. Platz V (Nuller)
Karin Warkentin Birla DIS  30. Platz  SG (1PF + ZF)  --

 x

Regionalliga 2013 - Team

Regionalliga 2013 - unser Team -

 Gernsheim RL 201304 2

Agility Team Sodenia

Unsere Mannschaft beim 1. Regionalliga-Turnier in Gernsheim:
Dorte Kilde mit Toffee, Katharina Schulte mit Silva, Elke König mit Queeny, Ute Schneider mit Tommy und Joachim Kaiser mit Kuddel

 

x
xx

DVM 2013 - Team

DVM 2013 - unser Team-

Auch in 2013 nehmen wir wieder an der DVM-Qualifikation - Gruppe Hessen teil.

AlexandraLuna
Alexandra mit Luna
 svdm2012 1
Ariane mit Rigo
Dorte mit Toffee
 joachimkuddel
Joachim mit Kuddel

gernsheim rl1 6
Katharina mit Silva
 patrizia alistair
Patrizia mit Alistair
UteTommy 201205
Ute mit Tommy

 

Mit zur Mannschaft gehören  - mindestens gefühlt -
auch noch Tatjana und Londo
TatjanaLondo 201205

 

xx

xx
xx

B.A.C.K. 2013 - Bavarian Agility Challenge Kreuth vom 4. - 6.1.2013

Agility vom Feinsten in Kreuth oder auch: Endlich!

B.A.C.K. = Bavarian Agility Challenge Kreuth. B.A.C.K. 2013 = 700 Mensch-Hund-Teams bei einem super organisierten internationalen Agility-Turnier des HSV Fetzige Hund' in der Ostbayernhalle in Rieden-Kreuth. Und wir waren mit dabei!

Die Kulisse in der Ostbayernhalle war schon beeindruckend, insbesondere wenn man die Agility WM 2010 an gleicher Stelle in Erinnerung hatte. Da lief man bzw. eher frau jetzt zusammen mit den Teilnehmern und Siegern der letzten Weltmeisterschaften. EIne ganz neue Erfahrung.
Manches war gewöhnungsbedürftig, insbesondere das große Starterfeld der A3 Large Starter. 279 Teams gingen hier an den Start. Das stellte vollkommen neue Herausforderungen an die Laufvorbereitung. Insbesondere der klassische Tipp "schau Die die Läufe der Konkurrenz nicht an" ließ sich nicht umsetzen. Auf dem einen Parcour lief den ganzen Tag nur A3 Large. Unsere Starter in den kleinen Größenklassen hatten dafür endlich 'mal richtig Konkurrenz, waren hier doch ca. 20 Teams am Start.

Es waren tolle drei Turniertage.neben den Turnierläufen war viel Zeit für ausgiebige Speziergänze rund um die Bayernhalle und auch die Gemeinschaft im Agility Team Sodenia kam nicht zu kurz.

Im Laufe der drei Tage konnten wir persönliche Highlights erleben, aber sicher auch den einen oder anderen Tiefpunkt. Think positive, hier die "öffentlich kommunizierten" persönlichen Highlights:
Joachim und Kuddel belegten am Samstag im A-Lauf mit einem tollen fehlerfreien Lauf den 17. Platz (von 279 Startern) und hätten es fast sogar ins Finale geschafft.
Fast im Finale waren auch Inge und Pixel. Drei fehlerfreie Läufe und ein fast fehlerfreier Lauf mit einer unnötigen Verweigerung die tolle Bilanz der Beiden. (Und da hatte doch jemand vor dem Wochenende als Inge sagte sie wolle sich dieses Jahr steigern und nicht wieder in vier Läufen vier DIS laufen, dass dann ja sechs DIS eine Steigerung wären.)
Ute und Tommy blieben am Sonntag in beiden Läufen fehlerfrei und durften sich über Platz 24 in der Kombiwertung freuen
Detlev und Dustin zeigten sich als eingespieltes Team. Das ganze Wochenende in allen sechs Läufen platziert. Am Sonntag liefen die beiden dann gleich zwei Mal aufs Treppchen, Platz 3 und 2
Den Höhepunkt setzten aber Mareike und John-Boy. Platz 1 im Jumping am Samstag und somit für's Finale am Abend qualifiziert. Dort ein beachtenswerter 6. Platz für die Beiden nach einer Verweigerung. Am Sonntag dann mit einem fehlerfreien A-Lauf die heiß ersehnte, lang erwartete Quali für den Aufstieg in die A2. Große Freude für Alle, die unmittelbar oder mittelbar dabei sei durften. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH MAREIKE !!!

BACK2013 1 Impressionen von der Siegerehrung
am Sonntag
BACK2013 2

 

Weiterlesen...

Brüder-Grimm-Cup 2012 der SV OG Hanau

Im Regen sind wir besser

Mit gemischten Gefühlen starteten wir zum diesjährigen Brüder Griimm Cup in Hanau; die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes. Doch die A-Laäufe starteten im trockenen und wir konnten sogar Sonnenschein gemießen.

Den Anfang machte René mit Aiden. Bis kurz vor Ende des Parcours sah es sehr gut aus um die Beiden, doch dann verlief René sich und wurde disquialifiziert. Diesem DIS folgten dann noch drei weitere. Käthe ging Detlev nicht richtig an die Hand und dann schwupps über ein falsches Hindernis verloren. Ute wurde Tommys Kontaktzonen-Affinität zum Verhängnis, er steuerte die Wippe an statt des vorgesehenen Tunnels. Und selbst Karin und Birla kamen nicht in die Wertung.

BruederGrimmCup2012 1

Pünktlich zum Beginn der Jumpings kam dann der angekündigte Regen, es goss in Strömen. René und Aiden machten den Anfang. Es sah wieder gut aus, eine Stange fiel und dann an einem Sprung noch eine Verweigerung weil das Timimng nicht ganz stimmte. Detlev und Käthe sowie Ute und Tommy kamen fehlerlos ins Ziel. Detlev gar als Erster. Ute und Tommy wurden obwohl zwei Sekunden schneller "nur" Zehnte (so ist das halt in Large). Auch Karin und Birla kamen fehlerlos ins Ziel, wenn auch zu langsam.

Nachdem wir endlos auf die Siegerehrung gewartet hatten, durften wir Detlev bejubeln.
Und dann ging es ab nach Hause zum Sachen trocknen.

 

Weiterlesen...